Ein Selfbow ist ein Bogen aus einem gewachsenen Stück Holz.

Erlaubt ist:

  • Das Spleisen zweier Teile im Griff (Ausnahme)
  • Ledergriffe und das Umwickeln des Griffs sind erlaubt, solange sie nicht als Pfeilauflage genutzt werden können.
  • Nocken aus Horn oder anderen natürlichen Materialien an den Enden
  • Im Griff aufgesetzes Holz oder andere natürliche Materialien.

Verboten ist:

  • Ein Bogenfenster
  • Eine Pfeilauflage.
  • Verstärkung aus Sehnen (auch Backing)
  • Ein Absatz oder eine Kante größer als 3 mm an einer Stelle des Griffs oder innerhalb von 5 cm darüber. Dies könnte als Pfeilauflage genutzt werden. Messung: Mittels einer Schieblehre.
  • Laminat. Messung: Die Sicht auf das Holz darf durch Farbe nicht beeinträchtigt sein.
  • Ein Bogenköcher

Pfeile:

  • Aus Holz oder Bambus mit natürlichen Federn.

Schießstil:

  • Geschossen wird ausschließlich über den Handrücken in mediterranem Stil.